IMPAC Pyrometer
IN 2000

Preiswertes, stationäres Infrarot-Thermometer zur berührungslosen Temperaturmessung von nichtmetallischen Oberflächen oder lackierten, beschichteten oder eloxierten Metallen. Temperaturbereich: -32 ... 900 °C

Pyrometer IMPAC IN 2000
IN 2000 and IN 3000 mit USB Adapter

Besondere Eigenschaften

  • Digitales Infrarot-Thermometer mit 4-20 mA-Analogausgang und Schnittstellen­anschluss für PC-Anbindung mit USB.
  • Integrierte Luftspülung zum Sauberhalten der Linse in staubiger Umgebung
  • Einfache Anschluss- und Montagemöglichkeiten
  • Edelstahlgehäuse mit PG-11-Gewinde zur einfachen Montage
  • Sehr kleine Gehäuseabmessungen zum Einbau bei beengten Platzverhältnissen
  • Einsatz bei Umgebungstemperaturen bis zu 70 °C ohne Kühlung

Details

Das IN 2000 ist ein preiswertes, stationäres Infrarotmessgerät für die berührungslose Temperaturmessung von nichtmetallischen Oberflächen oder beschichteten, lackierten oder eloxierten Metallen.

Durch die sehr kleine Baugröße lässt es sich einfach in kompakte Produktionsmaschinen integrieren; der solide und robuste Aufbau des Gerätes gewährleistet dazu die hohe Betriebssicherheit auch bei rauen Umgebungsbedingungen. Mit dem integrierten Blasvorsatz kann die Linse vor Verschmutzungen durch Staub, Feuchtigkeit oder Schwebstoffe geschützt werden. Es lässt sich damit bei den unterschiedlichsten Messaufgaben einsetzen.

Das IN 2000 ist ein digitales Pyrometer, das über eine Schnittstelle zum Anschluss an einen USB-Adapter verfügt. Damit ist die Einstellung aller Pyrometerparameter über einen PC möglich.

Typische Anwendungen

  • Kunststoffen
  • Textilien
  • Asphalt
  • Gummi
  • Farben
  • Glas
  • Holz
  • Lack
  • Keramik
  • Papier
  • Flüssigkeiten
  • Nahrungsmitteln
  • Lackierten Metallen
  • Beschichteten Metallen
  • Eloxierten Metallen

Dokumentation

Technische Daten

Mess­bereich: -32 … 900 °C
Teil­mess­bereich: Beliebig innerhalb des Grund­mess­bereichs einstell­bar mit Mindest­mess­bereichs­umfang 51°C
Spektral­bereich: 8 ... 14 µm
Interne Mess­wert­verarbeitung: Digital
Versorgung: 15 ... 30V DC

Ausgänge:

0,1°C an Schnitt­stelle, <0,025% des Mess­bereichs am Analog­ausgang

Emissions­grad ε: 10,0 ... 100,0% (einstel­lbar über Schnitt­stelle)
Trans­missions­grad τ: 10,0 ... 100,0% (einstellbar über Schnitt­stelle)
Erfassungs­zeit t90: 95 ms (einstellbar auf 0,5 ... 120 s)
Schnitt­stellen-Parameter: Temp.anzeige in °C oder °F, Emissions­grad ε, Erfassungs­zeit t90, Ein­stellungen des Max.- / Minimal­wert­speichers, Teil­mess­bereich, Umgebungs­temperatur­kompensation, Adresse, Baudrate
Maximal- / Minimal­wert­speicher:  Lösch­zeiten tclear = OFF; 0,1 ... 25 s oder automatisch bei neuem Messgut
Mess­unsicherheit:

1% vom Messwert + 1 °C 1)  (ε=1,TUmg.=15...40 °C)

1,4% vom Messwert + 1 °C 1) (ε=1,TUmg.=0...15 bzw. 40...70 °C)

Wiederhol­barkeit: < 0,3% vom Messwert (ε=1)
Rauschen (NETD, σ=1): < 0,2°C (ε=1, t90=min, Tamb.=23 °C)
Zulässige Umgebungs­temperatur: 0 ...70°C
Zulässige Lager­temperatur: -20 ... 70°C
Relative Luft­feuchtigkeit: Keine konden­sierenden Bedingungen
Gehäuse: Edelstahl
Gewicht: 150 g
Einbaulage: Beliebig
Anschluss­kabel: Für Anschluss­schlauch mit 2 mm Innen­durchmesser
Schutz­art: IP65 nach DIN 40050
CE-Zeichen: Entspricht den EU-Richtlinien über elektro­magnetische Verträglich­keit
1) Das Gerät muss ca. 15 Minuten in konstanter Umgebungs­temperatur und an der Spannungs­versorgung angeschlossen sein.
IMPAC Pyrometer IN 2000
Festoptik IN 2000

Darstellung optischer Strahlengang:

Finden Sie Ihren internationalen Ansprechpartner

für Service-, Produkt- oder Applikationsanfragen.

Turn-key Service und Support

mit großem Spektrum an Reparatur- und Wartungsdienstleistungen, um Ihre Anlagen zuverlässig und funktionsfähig zu erhalten.