IMPAC Pyrometer
IN 520 Serie

Digitale Infrarot-Pyrometer zur berührungslosen Temperaturmessung von -40 ... 700 °C mit Miniatur-Sensorkopf.

Pyrometer IMPAC IN 520 View
Pyrometer IMPAC IN 520 Circuit Board View
IN 520 Sensor Head View

Besondere Eigenschaften

  • Sensorkopf und Kabel bis zu 85 bzw. 180 °C ohne Kühlung einsetzbar
  • Sensorkopf austauschbar ohne Neukalibrierung
  • Vorsatzoptik für kleine Objekte
  • Umschaltbare Schnittstelle RS232 / RS485
  • Potentialfreier Relaiskontakt
  • Wählbarer Analogausgang
  • Geräte-Parametrierung über Taster oder Schnittstelle

Details

Die Pyrometer IN 520-N und IN 520 sind digitale Messgeräte zur berührungslosen Temperaturmessung von nichtmetallischen oder beschichteten metallischen Objekten.

Die Modelle IN 520 sind mit einem beleuchtetem LC-Display ausgestattet, das die aktuelle Messtemperatur anzeigt. Alle verfügbaren Geräteparameter lassen sich über die eingebaute Tastatur einstellen.

Die Modelle IN 520-N besitzen kein Display und keine Tastatur, sie werden über die Schnittstelle parametriert.

Alle Geräte sind ab Werk mit einem Edelstahl-Miniatur-Sensorkopf ausgestattet, das optische Distanzverhältnis beträgt 10:1 oder 2:1 und je nach Ausführung können sie in Umgebungstemperturen bis zu 85 °C oder 180 °C ohne Kühlung eingesetzt werden.

Dokumentation

Technische Daten 

 

Grundmessbereich  -40 ... 700 °C 

Teilmessbereich:

Einstellbar; Mindestumfang 51 °C;

Werksvoreinstellung 0 ... 500 °C

Spektralbereich: 8 ... 14 µm
Optik: 10:1 oder 2:1

Versorgung:

 

10 ... 30 V DC, Restwelligkeit < 0,5 V

Stromaufnahme max. 60 mA

Analogausgänge:

Lin. Strom (0/4...20 mA), Spannung (0...5 V)

oder Thermoelement (Typ J oder K)

SensorkopfTemperatur-Ausgang:  10 mV/°C 
Bürde:

Max. 700 Ω bei 24 V Versorgung

(für Stromausgang) (500 Ω bei 20 V)

Ausgangsimpedanz: 100 Ω(für Thermoelement oder Spannungsausgang)

Schaltkontakt:

Potenzialfreier Relais-Kontakt; 50 V DC,

0,2 A; Schalttemp./Hysterese einstellbar

Digitale Schnittstelle: umschaltbar, RS232 / RS485
Emissionsgrad ε: 10...120% einstellb. in Stufen von 0,1%

Maximal-/ Minimalwertspeicher: 

Löschzeit: OFF; 0,1 s; 0,25 s; 0,5 s; 1 s; 5 s; 25 s; extern; auto

Einstellzeit t90: 180 ms; umschaltbar auf 0,5 s; 1 s; 2 s; 5 s; 10 s oder 30 s

Temperaturanzeige (nur IN 510 und IN 520):

LCD, 4-stellig, 3 Werte pro Sekunde,

Displaybeleuchtung kontinuierlich

Temperaturauflösung: 1⁄10 °C (1⁄10 °F, 1 °F >1000 °F Messtemp.)

Messunsicherheit:

(ε=1, t90=1 s; TUmg.=15...30°C)

0 ...700 °C: 0,8% v. Messw. in °C oder 1 °C *)

0 ... -20 °C: 2 °C; -20 ... -40 °C: 3 °C

TK: 0,03%/°C oder 0,05 °C/°C (25 °C)

Bei Thermoelementausgang: mind. 2,5 °C

Wiederholbarkeit: 0,5% vom Messwert in °C oder 0,5 °C *)

Zul. Umgeb.temp. Messumformer:

0...65 °C

(Lagertemperatur: -20 ... 70 °C) 

Zul. Umgeb.temp. Sensorkopf:

Typen 510: 0 ... 85 °C

Typen 520: 0 ... 180 °C

(Lagertemperatur: -20 ... 85 °C / 180 °C)

Relative Luftfeuchte: 10 ... 95%, nicht kondensierend

Schutzart:

IP65 (Messumformer, Sensorkopf 10:1,

          IN 520-Sensorkopf 2:1)

IP20 (IN 510-Sensorkopf 2:1)

Gewicht: 320 g

Gehäuse:

 

Aluminium (Messumformer)

Edelstahl (Sensorkopf)

*) Der jeweils größere Wert gilt. Der Sensorkopf muss ca. 15 Min. in konstanter Umgebungstemperatur sein.

Hinweis: Die Kalibrierung / Justage dieses Pyrometers ist gemäß VDI/VDE 3511, Blatt 4.4 erfolgt. Für weitere Informationen siehe http://info.lumasenseinc.com/calibration-de.

Finden Sie Ihren internationalen Ansprechpartner

für Service-, Produkt- oder Applikationsanfragen.

Turn-key Service und Support

mit großem Spektrum an Reparatur- und Wartungsdienstleistungen, um Ihre Anlagen zuverlässig und funktionsfähig zu erhalten.