IMPAC Pyrometer
IGA 740

High-Speed-Pyrometer zum Messen der Temperatur von Metalloberflächen, Graphit oder Keramik zwischen 160 °C und 2500 °C

Pyrometer IMPAC IGA 740 Front View
Pyrometer IMPAC IGA 740 View 2

Besondere Eigenschaften

  • Extrem schnelle Temperaturerfassung von nur 6 µs zur Messung von sich schnell bewegenden Objekten oder bei sehr schnellen Temperaturänderungen
  • Hochwertige Optiken zum Erfassen von kleinen Messobjekten
  • Eingebautes LED-Pilotlicht zum einfachen Anvisieren des Messobjekts, IGA 740 auch mit Durchblickvisier verfügbar
  • Lasersperrfilter (optional) zum Ausblenden der Laser-Wellenlänge bei Laserapplikationen

Details

Die Pyrometer der Serie 740 sind stationäre Pyrometer für die berührungslose Temperaturmessung von Metalloberflächen, Graphit, Keramik, usw.

Sie haben eine außergewöhnlich schnelle Erfassungszeit von nur 6 µs und eignen sich damit für den Einsatz im Hochgeschwindigkeitsbereich.

Es stehen 2 Varianten zur Verfügung, das Kompaktgerät IGA 740 mit integrierter Optik und das IGA 740-LO mit Lichtleiter und Vorsatzoptik.

Beim IGA 740 kann alternativ eine Vario- oder eine Makro-Optik ausgewählt werden. Mit der Vario-Optik kann die Messentfernung zwischen 450 und 3000 mm eingestellt werden, um immer ein kleinstmögliches Messfeld zu erreichen. Die Makro-Optik liefert je nach Messbereich bei einem festen Messabstand einen nur 0,7 oder 1 mm großen Messfelddurchmesser.

Zum genauen Anvisieren des Messobjektes sind die Geräte mit einem LED-Pilotlicht ausgestattet, das die Größe des Messfeldes anzeigt. Das IGA 740 kann alternativ mit Durchblickvisier geliefert werden.

Typische Einsatzgebiete

  • Laserapplikationen (Laser-Schneiden, Laser-Schweißen, Löten, etc.)
  • Materialentwicklung / -tests
  • Verbrennungskraftmaschinen
  • Airbag-Überprüfung
  • Waferkontrolle
  • Turbinen / Turbinenschaufeln
  • Plasmamessungen
  • Explosionsvorgänge

Dokumentation

Technische Daten

Messbereich:

MB 10: 160 - 1000°C
MB 14: 300 - 1400°C
MB 23: 300 - 2300°C
MB 25: 500 - 2500°C

Spektral­bereich:

1.58 - 1.8 µm (MB 14 + 25);  1.58 - 2.2 µm (MB 10);   2.0 - 2.2 µm (MB 23)

Detektor: Ge-Fotodiode (MB 14 + 25);   InGaAs-Fotodiode (MB 10 + 23)

Mess­ausgänge:

0 oder 4 ... 20 mA (bei Bestellung anzugeben), temperatur­linear, max. Bürde 500
sowie 0 ... 10 V linearer Spannungs­ausgang (über BNC-Buchse)

Emissions­grad ε: 0,1 ... 1; stufenlos einstellbar

Einstell­zeit t95:

9 µs über Stromausgang, 6 µs über Spannungs­ausgang

Mess­unsicherheit: 0.75% vom Messwert (ε = 1, Tamb.= 25°C, t95=1s)

Wiederhol­barkeit:

< 0.3% vom Messwert (ε = 1, Tamb.= 25°C, t95=1s)

Versorgung: 24 V DC or AC; max. current consumption 0.2 A
Visier­hilfe: LED-Pilotlicht oder Durchblick­visier
Zul. Umgeb. temp.: 0 .... 40°C
Lager­temperatur: -20 ... 70°C
Zul. Luft­feuchtigkeit: Keine kondensierenden Bedingungen
Abmessungen: 235 mm x 70 mm x 70 mm (L x W x H)
Schutzart: IP54 (nach DIN 40 050)
Gewicht: ~1.2 kg
CE-Zeichen: Entspr. EU-Richtlinien für elektro­magnetische Verträglich­keit

Finden Sie Ihren internationalen Ansprechpartner

für Service-, Produkt- oder Applikationsanfragen.

Turn-key Service und Support

mit großem Spektrum an Reparatur- und Wartungsdienstleistungen, um Ihre Anlagen zuverlässig und funktionsfähig zu erhalten.