TQCS Software

Temperature Quality Control System: Lückenlose Erfassung, Dokumentation und Archivierung von Prozesstemperaturen, z.B. bei Schmiede-, Gieß- oder Induktions­erwärmungs­prozessen

TQCS Software
TQCS Software
TQCS Software
TQCS Software

Besondere Eigenschaften

  • Zentrale, auftragsbezogene und manipulationssichere Protokollierung der Temperatur jedes Werkstücks – simultan auf bis zu 30 Maschinen
  • Einfache Ankopplung an vorhandene Maschinensteuerungen – unabhängig vom Anlagenhersteller
  • Modulares System: einfache Auf- und Nachrüstung
  • Sicheres Identifizieren und Ausschleusen von Ausschussteilen
  • Datenarchivierung über 30 Jahre und mehr
  • Einsetzbar mit jedem handelsüblichen Windows PC (Windows 7 oder neuer)
  • Optionaler Datenaustausch mit vorhandener ERP-Software
  • Optionale Überwachung der Pyrometer durch Online-Kalibrierprüfung

Details

Die Software TQCS kann in Verbindung mit schnellen, digitalen oder analogen Pyrometern verwendet werden und ist eine modulare, einfach zu erweiternde Software mit zentraler (von der Maschine losgelöster) Datenverarbeitung.
Sie dient der auftragsbezogenen und manipulationssicheren Dokumentation der Temperatur jedes einzelnen im Prozess bearbeiteten Werkstücks – gleichzeitig auf bis zu 30 Maschinen.

Die transparente Darlegung, Dokumentation und Archivierung aller relevanten Prozesstemperaturen gewährleistet einen lückenlosen Nachweis bezüglich der Einhaltung von Qualitätsvorgaben und erfüllt sowohl anspruchsvollste Kundenansprüche, als auch die stetig wachsenden Anforderungen durch Normvorgaben.

Darüber hinaus können die erfassten Temperaturdaten zur Prozessoptimierung genutzt werden. Das automatische und sichere Identifizieren sowie Ausschleusen von Ausschussteilen stellt dabei nur ein Beispiel der Möglichkeiten dar.
Die TQCS Software kann einfach an vorhandene Maschinensteuerungen, z.B. mittels RS485 oder ProfiBus, angekoppelt werden.

Optional ist ein vollautomatischer Datenaustausch via TCP/IP-LAN mit der ERP-Software des Nutzers und dessen Kunden möglich.

Das modulare Gesamtsystem ermöglicht dabei ein einfaches, vom Anlagenhersteller unabhängiges, Auf- und Nachrüsten - und das auch in nahezu jeder Altanlage.

Weitere Sicherheit bietet beispielsweise die optionale, regelmäßige Überwachung und Dokumentation der eingesetzten Pyrometer durch Online-Kalibrierprüfung.

Dokumentation

 

OPTION 1
Nur Messdatenübertragung LumaSense-Pyrometer mit einem digitalen RS485-Ausgang können zur einfachen Messdatenübermittlung mittels RS485-Kabel
direkt mit dem PC verbunden werden.

OPTION 2
Nur Messdatenübertragung
Jedes beliebige Pyrometer (inklusive
Fremdfabrikate) kann zur einfachen
Messdatenübermittlung über den 0…20 mA oder 4…20 mA Analogausgang mit einer DA 6000
(Modell RS485) kombiniert und mittels RS485-Kabel mit dem PC verbunden werden

OPTION 3
Jedes beliebige Pyrometer (inklusive
Fremdfabrikate) kann über den 0…20 mA oder 4…20 mA Analogausgang an einer speziellen SPS angeschlossen werden, die in den Steuerschrank
der Anlage integriert wird. So können nicht nur Messdaten übertragen, sondern auch aktiv in die Anlagen- oder Weichensteuerung eingegriffen
werden. Dies ermöglicht die Selektion jedes einzelnen Bauteils nach seinem Temperaturwert (zu kalt – ideal – zu warm).

OPTION 4
Messdatenübertragung und aktive
Steuerung der gemessenen Teile

Diese Option ist identisch mit Option 3,
nur dass hierbei die SPS in einem speziellen Schaltschrank untergebracht ist. Dieser besitzt 4 Digitaleingänge, 4 Digitalausgänge, 1
Analogausgang und einen ProfiBus-Anschluss. Zudem bietet er weitere Bedienungs- und Anzeigenmöglichkeiten wie z.B.:

  • Auftrag Start/Stop
  • Auftrag Statusanzeige
  • Störanzeige
  • Pilotlicht ein/aus
  • Teile-Zähler

Finden Sie Ihren internationalen Ansprechpartner

für Service-, Produkt- oder Applikationsanfragen.

Turn-key Service und Support

mit großem Spektrum an Reparatur- und Wartungsdienstleistungen, um Ihre Anlagen zuverlässig und funktionsfähig zu erhalten.